Links überspringen

Clusterfeeding

Dieser englischsprachige Begriff beschreibt, wofür er steht, eine Häufung bzw. Ansammlung von Mahlzeiten. Dies betrifft häufig die noch sehr kleinen Babys. Ihr Magen ist noch sehr klein und die Muttermilch ist sehr gut verdaulich. Dieses Verhalten ist völlig normal, dass Baby möchte kurz nach seiner Mahlzeit erneut trinken. Ein Baby trinkt unter Umständen mehrere Tage hintereinander immer wieder in kurzen Abständen. Andere Babys Clustern vorzugsweise in den Abendstunden. Das häufige trinken regt die Milchproduktion an und das Nuckeln beruhigt Dein Kind. Es ist empfehlenswert, sich gemütlich einzurichten. Stell Dir genügend Essen und Trinken in Reichweite. Eine Thermoskanne mit Deinem Lieblingstee; eine Schale mit Nüssen und ein paar Datteln solltest Du in der Nähe haben. Genieße die Kuschelmomente mit Deinem Baby. Die kurzen Momente in denen Dein Baby schläft, solltest Du ebenfalls nutzen um zu Dösen oder zu Schlafen. Vielleicht legst Du Dir auch ein schönes Buch in die Nähe. Ein Blumenstrauß und eine Kerze und Deine Kuschelecke ist perfekt. Oft denken Frauen in diesen Zeiten, dass die Milch nicht reicht. Stille abwechselnd rechts und links, auch wenn sich die Brust leer anfühlt. Das Zufüttern von Fertigmilch wäre hier sehr kontraproduktiv. Es wäre toll, wenn Familie und Freunde Dich in dieser Zeit unterstützen.