Links überspringen

Die Vorteile des Stillens für Mutter und Kind

Stillen ist die natürlichste und optimalste Art, Dein Baby während der ersten sechs Monate zu ernähren. Die Entscheidung ob wir ein Baby stillen oder nicht, wird häufig durch unser Umfeld (Freunde, Familie, Medien) geprägt. Um eine enge Bindung zu Deinem Baby aufzubauen, ist das Stillen die perfekte Möglichkeit. Die Muttermilch hat sich seit tausenden von Jahren entsprechend den Bedürfnissen des Kindes entwickelt. Sie ist reich an Vitaminen; Schutzstoffen; Immun- und Abwehrstoffen

Vorteile des Stillens für das Baby:

  • Stillen ist zu jeder Zeit und an fast jedem Ort möglich
  • Muttermilch kostet nichts, ist immer wohltemperiert und bakterienfrei
  • durch Körper- und Blickkontakt zwischen Mutter und Kind entsteht eine tiefe Bindung
  • das Baby wird gestärkt, denn gestillte Babys erkranken deutlich seltener als nichtgestillte Babys
  • Stillen wirkt der Entstehung von Allergien und Ekzemen entgegen, denn Muttermilch ist von Natur aus allergenarm
  • es mindert das Risiko von Diabetes; Herz-Kreislauf-Erkrankungen und plötzlichem Kindstod
  • eine Überernährung durch Muttermilch ist nicht möglich, gestillte Kinder sind seltener Übergewichtig
  • Stillkinder lernen früher Krabbeln und Sprechen

Vorteile des Stillens für die Mutter

  • die Ausschüttung des Hormons Oxytocin während des Stillens, bewirkt eine zügige Rückbildung der Gebärmutter
  • Oxytocin ist unser Glückshormon, es sorgt für tiefe Glücksgefühle, es schützt uns vor Infektionen und Eisenmangel
  • Stillen verringert das Brustkrebsrisiko
  • Beim Stillen werden täglich zwischen 500 und 600 Extrakalorien verbrannt, es hilft also bei der Gewichtsreduktion nach der Geburt
  • Wenn ein Baby 6 Monate voll gestillt wird, können Kosten von rund 900€ gespart werden

Es gibt also unzählig viele Vorteile die für das Stillen eines Babys sprechen. Jede Frau muss für sich herausfinden, ob sie ihr Baby stillen möchte oder nicht. Deswegen ist es sehr sinnvoll, sich bereits früh in der Schwangerschaft mit diesem Thema zu beschäftigen.