Links überspringen

Massage

Massagen haben ihren Ursprung sehr wahrscheinlich im Osten Afrikas und in Asien. Bereits 2600 v. Chr. werden die ersten Massagehandgriffe beschrieben. Zwischen dem 15. Und 17. Jahrhundert gibt es Nachweise über Öl- und Kräuteranwendungen im Ayurveda. Über Hippokrates (ca. 460–370 v. Chr.) gelangte die Massage letztendlich nach Europa. Zunächst geriet sie etwas in Vergessenheit um erst gegen Ende des 16.Jahrhunderts durch Paracelsius in der europäischen Medizin wieder zum Thema zu werden. Auch Hahnemann integrierte Massagen als Ergänzung zur Homöopathie. Im Laufe der Jahre haben sich die Massage Techniken weiterentwickelt. Es gibt viele unterschiedliche Ansätze.
Ich habe verschiedene Massagetechniken erlernt die ich im Anschluss erkläre. Gerne berate ich Dich im persönlichen Gespräch über die Unterschiede (wann ist welche Massage angesagt, wann eher nicht) der einzelnen Massagen die ich anbiete.

Ayurvedische Schwangerenmassage

„Die Berührung ist das Fundament jeder Beziehung, der Beziehung zu anderen und zu sich selbst.“

– Emmi Pikler

Massagen bei Schwangerschaftsbeschwerden

Rückenmassage bei Beschwerden

Im Verlauf der Schwangerschaft kommt es häufig zu Verspannungen im Rückenbereich. Dies können Schulter-Nackenbeschwerden sein, oder aber auch Ischiasbeschwerden.

Bei dieser Massage werden Bereiche gelockert, die genau für diese Beschwerden verantwortlich sind und durch das Lösen von Blockaden kommst Du wieder in die Entspannung.

Bauchmassage

Anwendung bei Schwangerschaftsübelkeit (Hyperemesis) oder bei Sodbrennen

Während dieser Massage wird dein Magen-Darm-Trakt beruhigt und das Zurückfließen der Magensäure wird unterstützt.

Fuß- Beinmassage

Anwendung bei Wadenkrämpfen oder Wassereinlagerungen

Bei vermehrten Wadenkrämpfen, arbeite ich mit anthroposophischen Mitteln.
Durch die Anregung bestimmter Reflexzonen und des Lymphflusses, wird Dein Körper unterstützt, das eingelagerte Wasser wieder abzutransportieren.
Diese Massage ist anregend und zugleich entspannend.

Schulter-Nacken-Massage

Anwendung bei Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich oder auch bei Milchstau

Hierbei wird Dein gesamter Schulter-Nacken-Bereich ausgiebig massiert. Sämtliche Blockaden und Verspannungen, welche häufig auch der Auslöser von Kopfschmerzen sind, können sich hierbei gut lösen.
Bei bestehendem Milchstau liegt der Fokus mehr auf dem Lymphabfluss und im Bereich des Brustdrüsenansatzes.

30 Minuten

Massagen welche bei Schwangerschaftsbeschwerden angewandt werden, übernimmt die Krankenkasse

Geburtsvorbereitende Massage

Eine gute Vorbereitung auf die Geburt Deines Kindes gibt Dir Selbstvertrauen und stärkt Dich in Deiner Körperwahrnehmung. Ebenso verkürzt sie Deine Geburtsdauer und erleichtert Dir den Umgang mit Deinen Wehen.
Eine gute Möglichkeit der Vorbereitung auf die Geburt Deines Kindes, ist die geburtsvorbereitende Massage nach Joseph B. Stephenson. Er hat sie entwickelt und sie wurde durch Dr. Gowri Motha weiterentwickelt und nach Europa gebracht.
Während dieser Massage werden Verspannungen im Körper gelöst und es erfolgt der Abtransport von Schlacken über das Lymphsystem. Die Muskeln, Sehnen und Bänder des Beckens werden hierbei gelockert und alles wird besser durchblutet. So kann sich der Muttermund bei der Geburt leichter öffnen. Es werden Blockaden aufgehoben und somit entsteht Platz für Dein Kind und es kann gut durchs Becken rutschen. Du erfährst eine wohltuende Entspannung und dies ist die optimale Voraussetzung für eine natürliche Geburt.
Diese Massage erfolgt einmal wöchentlich ab der 36. SSW, es wird der Rücken, das Becken und der Bauch massiert.

60 Minuten

Einzelstunde 75 Euro

4 Stunden 275 Euro

Ayurvedische Schwangerenmassage

Die älteste überlieferte Heilkunde ist das Ayurveda. Die Ölbehandlungen bilden dabei einen wichtigen Teil. Speziell in der Schwangerschaft stärken diese Dich und bereiten Dich auf die Geburt vor. Sie intensivieren die Bindung zwischen Dir und Deinem Baby.
Die Schwangerenmassage kann ab dem 4. Schwangerschaftsmonat angewandt werden. Dabei wird hochwertiges Öl erwärmt, am Körper verteilt und sanft einmassiert. Die Massage wirkt bei Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen, Müdigkeit und kann bei vorzeitiger Wehentätigkeit beruhigen.
Es findet ein individuelles Vorgespräch statt.

60 Minuten

Einzelstunde 75 Euro

Rückbildungsmassage

Die tiefe Entspannung während einer Rückbildungsmassage, bringt Dich zurück in Deinen Körper. Dein Körper ist durch Schwangerschaft und die Geburt deines Kindes stark beansprucht worden. Dein gesamter Organismus wird durch diese Massage wieder gestärkt, Anspannungen werden aufgelockert und alles wird gut durchblutet. Die Organe finden wieder ihren richtigen Platz. Auch jetzt nach der Geburt, hast Du sehr viel zu leisten. Dein Baby braucht Dich rund um die Uhr und oft kommen wir Mütter dann zu kurz.
Tu Dir etwas Gutes und finde Deine Mitte wieder.

60 Minuten

Einzelstunde 75 Euro

4 Stunden 275 Euro

Weiteres Angebot

Kinesiotape

Kinesiotape Während der Schwangerschaft verändert sich der Körper der Frau sichtbar und spürbar. Ein wachsender…

mehr erfahren

Stillberatung

Stillberatung Stillen ist sehr viel mehr als Nahrungsaufnahme. Körperkontakt; Wärme; Liebe; Verbundenheit; Stärkung des Urvertrauens;…

mehr erfahren

Lasertherapie

Lasertherapie Eine Laserbehandlung ist eine tiefenwirksame Methode zur Schmerzbehandlung. Die Lasertherapie regeneriert den Stoffwechsel der…

mehr erfahren

Beikostberatung

Beikostberatung Dein Baby wird Dir ab bzw. um den sechsten Lebensmonat herum signalisieren, wann es…

mehr erfahren

Yoga für Schwangere

Yoga für Schwangere Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau und…

mehr erfahren

Familienorientiertes Babyschlafcoaching

Die durchwachten Nächte im Leben mit Babys und Kleinkindern, belastet Familien häufig stark. …

mehr erfahren